Winning Moves

Spielabend - 2., 16. und 30. Mai - Ghersburg

9. - 12. Mai - Spielerreise Thalhäusl  
9. Mai - Pegasus Spiele Clubtag
11. Mai - Catan Alm Match - Freundschaftsländerspiel Austria-Baiern


17. - 19. Mai - Aktion Brett-Spiel-Film Star Trek - Kino AIBVISION
28. Mai - Stadtbücherei - Wahl Aiblinger Spiel des Jahres - 30. Mai Ghersburg

 Tipps für Spiele
- im Wendelstein Anzeiger - Neu TZOLK`IN
- im Zwergerl Magazin
Neu ABSOLUTELY ENGLISH!, MONSTER-FALLE, SCHNAPPT HUBI!, WUNDERLAND

 

Home

Auf dieser Seite möchten wir uns bei dem Verlag Winning Moves in Form dieser Vorstellung bedanken. Der Verlag unterstützte eine Kinopräsentation mit dem Überlassen von Spielen.

Ausrichtung  des Verlages

Spannung, Kreativität, Geselligkeit. Clevere Ideen, bestechende Qualität, unkonventionelle Ansätze - für all das steht Winning Moves, der junge Verlag mit dem besonderen Spielerepertoire. 

Gerade mal seit sechs Jahren aktiv, hat es Winning Moves mit seinen Dependancen in den USA, England, Frankreich und natürlich Deutschland bereits auf eine beachtliche Bilanz und eine beeindruckende Spiele-Palette gebracht.

Knobelfüchse und Strategiemeister, Kartentrickser und Brettspielzocker, Familien und Einzelkämpfer - sie alle finden bei Winning Moves ein Zuhause. Denn sie wissen: Dieser Verlag hat die Spiele, mit denen man auf höchstem Niveau sein Gehirn trainieren, seine Cleverness optimieren oder einfach auf sinnvolle Weise ein bisschen Zeit tot schlagen kann. Dabei folgen alle Produkte der Winning Moves-Familie drei Grundvoraussetzungen: Ausgeklügelte Spieleideen, höchste Qualität, maximaler Spielspaß. Und das auch über einen langen Zeitraum.

So wurde beispielsweise das strategische Brettspiel Cartagena dank seiner so simplen wie ausgefuchsten Grundidee zu einem absoluten Dauerbrenner in eingefleischten Spielerkreisen - mit überregionalen Wettkämpfen und einer veritablen Community, die sich regelmäßig über die Winning Moves-Homepage austauscht. Ein weiterer Beweis für die oft alles entscheidende Grundregel im Spiele-Business: Die simpelste Idee ist die beste.

An diese Idee glaubten 1995 vier arrivierte, sehr erfahrene Spiele-Experten, als sie sich voller Tatendrang zum Schritt in die Selbständigkeit entschlossen. Sie alle blicken bereits zurück auf höchst erfolgreich lancierte Ideen, Konzepte und diverse Dauerbrenner, die das Spielegeschäft nachhaltig prägten.

Die Väter von Winnig Moves

Tom Kremer hat der Welt den Würfel gebracht. Keinen normalen, sondern den Zauberwürfel. Er entdeckte - unter anderem - Emo Rubik, versetzte die globale Knobelgemeinschaft in den Drehwahn und initiierte damit eines der erfolgreichsten Produkte der Spiele-Geschichte.

Alex Randolph gehörte zu den hellsten Köpfen der internationalen Spiele-Entwickler. Auf sein Konto gingen weit mehr als 150 Brettspiele, von denen sich nicht wenige im Glanz internationaler Auszeichnungen sonnen.

Phil Orbanes ist seit nunmehr drei Jahrzehnten ein führendes Mitglied der globalen Spiele-Szene. So war er u.a. elf Jahre Leiter der Spiele-Entwicklung bei Parker Brothers und gilt als einer der gefragtesten Monopoly-Experten weltweit.

Mike Meyers blickt ebenfalls auf 30 Jahre Erfahrung im Spielesektor zurück. Bevor er sich mit den anderen drei auf das erfolgreiche Abenteuer Winnig Moves einließ, war er viele Jahre Leiter der Spiele-Entwicklung bei Milton Bradley.

Innerhalb küzester Zeit stellten die vier ein beachtliches Spiele-Programm zusammen und begannen, vom Mutterland USA aus die Welt mit ihren ausgeklügelten Konzepten und schlauen Spiele-Ideen zu erobern. Sie suchten sich Gleichgesinnte in den europäischen Spiele-Hochburgen, gründeten die bereits erwähnten Ableger in England, Frankreich und Deutschland und sind nun sehr erfolgreich dabei, das Spiele-Business mit ihren unkonventionellen Ideen kräftig aufzumischen.

In Deutschland sind sie sich der Unterstützung eines alten Hasen der Branche gewiss - Michel Matschoss, Geschäftsführer von Winning Moves Deutschland, entwickelte gemeinsam mit Alex Randolph neben vielen anderen den Longseller-Klassiker Sagaland, das 1982 zum 'Spiel des Jahres' gekürt wurde. Das ist es wohl, was diesen Verbund an klugen Köpfen auszeichnet: Menschen mit Visionen, eigenwilligen Ideen und außergewöhnlichen Konzepten, die gemeinsam die Spiele entwickeln, die sie selber am liebsten spielen. Und doch ist dies nur ein kleiner Baustein im Erfolgskonzept von Winning Moves.

Denn es geht um mehr: Es geht um Spiele, die in bestechender Qualität Ideen präsentieren, die von einem extrem hohen bleibenden Spielwert gekennzeichnet sind. Es geht um Spiele, die man immer wieder gerne zur Hand nimmt - ob in der Familie, im Kreise von Freunden oder im Rahmen groß angelegter Knobel-Events. Es geht um Spiele, die unterhalten, das kognitive Denken fördern und bei alldem vor allem eines sollen: Verflixt viel Spaß machen. Dabei kann es sich - wie beim Dauerbrenner Cartagena - um viel versprechende Neuerscheinungen handeln, aber auch um luxuriöse Neuausgaben von bereits etablierten Spielen - wie die bestechende Neuauflage von Incognito - oder um interessante neue Versionen großer Spieleklassiker, wie die Städte-Editionen des 'Spiels der Spiele': Monopoly.

Wenn Sie sich ausführlich mit den Werten vom Verlag Winning Moves vertraut machen möchten, empfehlen wir Ihnen  die Homepage aufzusuchen.