Catan-Turnier

Spielabend - 2., 16. und 30. Mai - Ghersburg

9. - 12. Mai - Spielerreise Thalhäusl  
9. Mai - Pegasus Spiele Clubtag
11. Mai - Catan Alm Match - Freundschaftsländerspiel Austria-Baiern


17. - 19. Mai - Aktion Brett-Spiel-Film Star Trek - Kino AIBVISION
28. Mai - Stadtbücherei - Wahl Aiblinger Spiel des Jahres - 30. Mai Ghersburg

 Tipps für Spiele
- im Wendelstein Anzeiger - Neu TZOLK`IN
- im Zwergerl Magazin
Neu ABSOLUTELY ENGLISH!, MONSTER-FALLE, SCHNAPPT HUBI!, WUNDERLAND

 

Home

Was wir gemacht haben:

Der Turniermodus

Das Turnier ging über vier Runden. Es waren keine Ausscheidungsspiele. Die Ergebnisse der einzelnen Spiele gingen in eine Auswertungsliste. 

Die erzielten Werte der vier Spiele ergaben eine Rangliste aller Teilnehmer dieses Turniers. Die 16 besten Ergebnisse wurden zum Spielezentrum Herne für die  bundesweite Rangliste übermittelt. 

Auf diesem Turnier wurde gespielt:

1 x Basisspiel
1 X Städte & Ritter
2 x Basisspiel

Der Ablauf

Alle angemeldeten Teilnehmer sind rechtzeitig zum Turnierstart erschienen. Auch wenn hier ein stotternder Motor und da eine Verkehrsumleitung  sich den Weitgereisten als Barrieren auf dem Weg erwiesen.

Nach der Ankunft versammelte sich die Gruppe zunächst im Rittersaal. Hier wurde die Gruppe begrüßt und mit dem Tagesablauf und den Örtlichkeiten vertraut gemacht. Um den persönlichen Kontakt zu fördern, wurden die Spieler mit Namensschildern ausgestattet. Die Zettel mit den Spielernummern und den Tischzuordnungen wurden noch verteilt, womit das Turnier beginnen konnte.

Zum Spielen versammelte sich die Gruppe im Refektorium (Speisesaal). 
Es wurden acht Spieltische gebildet. Aufgrund der mittelalterlichen Verhältnissen ging es bei den Plätzen teilweise ein wenig beengt zu. Was aber der Spielfreude keinen Einbruch bereitete.

Es wurde recht kollegial gespielt - insbesondere in der Runde mit der Erweiterung Städte & Ritter. Bei dem Spiel mit der Erweiterung war auch wieder ein Tisch dabei, der die doppelte Zeit wie üblich für die Beendigung der Runde benötigte.
Es tauchten - wie gewohnt - im Turnierablauf viele Hausregeln auf, die es zu klären gab.

Es erwies sich auch, dass ein Schiedsrichter mal mit Regeln und mit einer schnellen Entscheidung überfordert sein kann. Aber auch solche Probleme lösten sich in Wohlgefallen auf.

Die vier Spielerunden erfuhren zwei Unterbrechungen. Die Mittagspause wurde im Restaurante Il Convento bei einem 3-Gänge-Memü abgehalten. Um 16 Uhr fand sich die Jury im Rittersaal ein, um die Kostümierten für den Preis Das beste Gewand zu bewerten. 

Diese Vorgänge wirbelten die geplanten Abläufe ordentlich durcheinander. Die Turnierspiele endeten erst um 20 Uhr. Und ein Turniergewinner war ermittelt.

Preise

Preis "Die Säulen der Erde" mit Erweiterung und MaterialsäckchenFür die Sieger des Turniers gab es einige Spiele zu gewinnen. 

Als außergewöhnlicher Preis war es das thematisch korrekte Spielepaket Die Säulen der Erde samt Erweiterung. 

Beide Spiele sind von den Autoren Michael Rieneck, Stefan Stadler und dem Illustrator Micheal Menzel signiert worden. 

Oben drauf wurde dieser Preis mit den von uns selbstgemachten drei Materialsäckchen versehen. In diesen unterteilten Stoffsäcken ist das Material der Spieler farblich sortiert und sind die Baustoffe aufbewahrt.


Preis "Die Säulen der Erde" mit Erweiterung und MaterialsäckchenPreis "Die Säulen der Erde" mit Erweiterung und Materialsäckchen

Die Säulen der Erde
nach Ken Folett
Autoren: Michael Rieneck und Stefan Stadler
Illustration: Michael Menzel
Verlag: Kosmos
Alter: ab 12 Jahren
Anzahl Spieler: 2 - 4
Spieldauer: 90 bis 120 Minuten
Spieltyp: Kathedralenbau / Optimierungsspiel

Spiel des Jahres: Empfehlungsliste 
Deutscher Spielepreis 2007, Platz: 1

Internationale Auszeichnungen:
Spiel des Jahres 2007 in USA, Kanada, Spanien
Familienspiel des Jahres 2007 Norwegen

Und ein weiteres Spiel möchten wir vom Gabentisch herausheben und vorstellen. Bei dem Brettspiel TOLEDO handelt das Thema ebenso von einer mittelalterlichen Stadt und es geht um Rittermachenschaften. Es ist eine brandaktuelle Messeneuheit und verspricht viel Spielfreude im Familienkreis.

Toledo
Autoren: Martin Wallace
Illustration: Jo Hartwig
Verlag: Kosmos
Alter: ab 10 Jahren
Anzahl Spieler: 2 - 4
Spieldauer: 45 bis 60 Minuten
Spieltyp: Karten-, Lauf- und Fechtspiel

 

Turniergewinner

Als die besten Spieler des Tages erwiesen sich:

Wolfgang Egginger
Wolfratshausen
Daniel Schoppnies 
München
Felix Haller
Bruckmühl

Das komplette Ergebnis des Turniers wird vom Spielezentrum Herne gelistet und fließt in Rangliste für die 11. Deutsche Catan-Meisterschaft ein.

Turnierergebnis