Ravensburger

Spielabend - 2., 16. und 30. Mai - Ghersburg

9. - 12. Mai - Spielerreise Thalhäusl  
9. Mai - Pegasus Spiele Clubtag
11. Mai - Catan Alm Match - Freundschaftsländerspiel Austria-Baiern


17. - 19. Mai - Aktion Brett-Spiel-Film Star Trek - Kino AIBVISION
28. Mai - Stadtbücherei - Wahl Aiblinger Spiel des Jahres - 30. Mai Ghersburg

 Tipps für Spiele
- im Wendelstein Anzeiger - Neu TZOLK`IN
- im Zwergerl Magazin
Neu ABSOLUTELY ENGLISH!, MONSTER-FALLE, SCHNAPPT HUBI!, WUNDERLAND

 

Home

Auf dieser Seite möchten wir uns bei dem Ravensburger Spieleverlag in Form dieser Vorstellung bedanken. Der Verlag unterstützte das VHS-Projekt mit dem Überlassen von Spielen.

Wie alles begann

Als der Ravensburger Buchhändler Otto Maier 1883 seinen ersten Autorenvertrag unterschrieb, legte er den Grundstein zu seinem Verlag. Er ahnte damals mit 31 Jahren wohl kaum, dass sich aus diesem bescheidenen Anfang im Laufe von über 120 Jahren ein international anerkanntes Markenartikelunternehmen entwickeln würde. Begonnen hatte alles mit Ratgeberliteratur und Vorlagemappen fürs Bau- und Kunsthandhandwerk. 

Praktische Hilfestellung für alle Lebensbereiche wollte Otto Maier bieten, denn als Inhaber der elterlichen Dorn'schen Buchhandlung kannte er die Bedürfnisse seiner lokalen Kundschaft.  

Gebt den Kindern Spielzeug für Kopf, Hand und Herz … durch das Spiel wird die Welt entdeckt und erobert. 

Von diesen Forderungen und Erkenntnissen der neuen Pädagogik ließ sich der Verlagsgründer inspirieren.

Blick nach Europa

Der steigende Absatz all dieser Produkte erforderten Anfang der 1960er Jahre eine Umstellung der Produktionsmethoden. Fließbänder lösten nun die handwerkliche Fertigung ab. In mehreren Etappen entstanden seit 1962 Produktionsstätten im Industriegebiet der Stadt Ravensburg.

40.000 qm Nutzfläche stehen heute in Ravensburg für Druckerei, Spielefertigung, Hochregallager und Auslieferung zur Verfügung. Den Ausbau der Produktion begleitete eine konsequente Vertriebsarbeit. Die noch junge europäische Gemeinschaft bot interessante Marktchancen für sprachunabhängige Produkte. Bereits1964 wird die erste Tochtergesellschaft in den Niederlanden gegründet. Seit 1970 entstanden Vertriebstöchter in fast allen westeuropäischen Ländern. Ravensburger Produkte werden heute in mehr als 75 Länder exportiert.

Ravensburger heute

Gesellschaftsrechtlich veränderte sich das Familienunternehmen Ravensburger von einer Personen- zur Kapitalgesellschaft. Die einzelnen Geschäftsbereiche etablierten sich 1993 als Tochtergesellschaften unter dem Dach der Holding Ravensburger AG, Die Wortmarke Ravensburger avancierte aufgrund hoher Markenbekanntheit zum Firmennamen. 

Seit Anfang der 1950er Jahre stieg die Zahl der Mitarbeiter von 90 auf 1.400 Personen und der Umsatz steigerte sich von 1 Million auf 280 Millionen Euro. 25 % dazu trägt der Buchverlag bei, der seit 1987 als selbstständige Tochtergesellschaft geführt wird. Als deutscher Marktführer im Kinder- und Jugendbuchsektor umfasst sein Angebot heute über 1.500 Titel. Mit robusten Pappbilderbüchern für die Allerkleinsten hält Ravensburger in Deutschland den höchsten Marktanteil. 

Der Spieleverlag mit fast 2.400 lieferbaren Produkten im In- und Ausland ist deutscher Marktführer für Spiele. Mit einem Angebot von 600 Motiven ist er bei Puzzles europaweit die Nummer eins. Mehr als die Hälfte des Spieleumsatzes werden im Ausland erwirtschaftet.

Wenn Sie sich ausführlich mit den Werten vom Ravensburger Spieleverlag vertraut machen möchten, empfehlen wir Ihnen  die Homepage aufzusuchen.