Heckmeck-Turnier

Spielabend - 2., 16. und 30. Mai - Ghersburg

9. - 12. Mai - Spielerreise Thalhäusl  
9. Mai - Pegasus Spiele Clubtag
11. Mai - Catan Alm Match - Freundschaftsländerspiel Austria-Baiern


17. - 19. Mai - Aktion Brett-Spiel-Film Star Trek - Kino AIBVISION
28. Mai - Stadtbücherei - Wahl Aiblinger Spiel des Jahres - 30. Mai Ghersburg

 Tipps für Spiele
- im Wendelstein Anzeiger - Neu TZOLK`IN
- im Zwergerl Magazin
Neu ABSOLUTELY ENGLISH!, MONSTER-FALLE, SCHNAPPT HUBI!, WUNDERLAND

 

Home

 

Heckmeck am Bratwurmeck

Was ab geht!

Qualifikationsturnier für die Wurmmeisterschaft

Es werden bundesweit 50 – 60 Vorrunden-Turniere ausgetragen. Das Finale der Wurmmeisterschaft findet am 23.02.2008 in München statt. 

Für die drei Erstplatzierten in Bad Aibling sind Spiele-Preise ausgesetzt. Dem Turniergewinner ist es möglich an der Wurmmeisterschaft in München teilzunehmen. Anreise- und ggf. Übernachtungskosten für die Finalteilnehmer werden nicht erstattet.

Turnierrahmen

Jeder Teilnehmer spielt in der Vorrunde eine Partie Heckmeck am Bratwurmeck. 

Die Anzahl der Teilnehmer sollte auf die Tische gleichmäßig verteilt werden. Das Finale soll mit 6 Spielern ausgetragen werden. Somit sollte die Anzahl der Tische in der Vorrunde auf max. 6 begrenzt werden. 

Der Startspieler und die Sitzreihenfolge werden bei den Vorrundenspielen und im Finale ausgelost. Hierzu kann man die Heckmeck-Steine 21 – 26 benutzen. 21 = Startspieler, restliche Spieler entsprechend der gezogenen Zahl im Uhrzeigersinn folgend. 

Die jeweiligen Sieger der Vorrundenspiele sind für das Finale qualifiziert. Im Finale wird eine Partie Heckmeck am Bratwurmeck gespielt.