Presse 24. März 07

Spielabend -  14. Dez. 19 Uhr  - Ghersburg
Chronik der Spielabende

28. Dez. Jahresend-Catan-Turnier 17 Uhr
- Familien-Spieltag 15 Uhr - Ghersburg

28.-29. April Frühlingsmarkt Marienplatz - Verkauf von Spiel-Überbeständen

Spielerreise Thalhäusl  - nun 10 Tage 
25. Mai - 3. Juni 2018 - Fronleichnam und zwei Wochenende

 neue Tipps für Spiele

- im Wendelstein Anzeiger
MEIN TRAUMHAUS

- im Magazin himmeblau
TA-KE

Home

 

Was war denn das?

24. März 2007 Mangfallbote

Der Mangfallbote veröffentlicht eine Berichterstattung über das Turnier und dessen Resultate. Die Gründung der der Brettspielergruppe wird verkündet.

Faszination Siedlerspiel

Bad Aibling (uhe) - «Catan - Fantasie wird lebendig», so stand es auf den Shirts von Teilnehmern und Organisatoren des erstmals im Gasthaus Kriechbaumer in Mietraching durchgeführten Ranglistenturniers der deutschen Meisterschaft des Spiels

«Die Siedler von Catan». Einer gehörigen Portion Fantasie bedurfte es zunächst auch bei außenstehenden Beobachtern, die dem Treiben an neun Tischen zusahen. Wer sich aber näher mit der Materie befasste, dem wurde schnell klar, was die Beteiligten an diesem Spiel so faszinierte, dass manche über acht Stunden damit verbrachten.

Ob Jung oder Alt, hier erschloss sich allen 36 Teilnehmern im Alter von zehn bis 64 Jahren eine Inselwelt, die für ein paar Stunden den Alltag vergessen ließ, wo getauscht, geboten, gehandelt und auch gebaut wurde. Erz, Getreide und Holz waren beliebte Tauschwaren, aber es galt auch, Straßen, Häuser und Versorgungseinrichtungen zu bauen. Dabei ist ein gehöriges Maß an Konstruktivität, Interaktion und Kommunikation erforderlich.

Neben einer deutschen Meisterschaft, für die man sich mittels der regional durchgeführten Ranglistenturniere qualifizieren kann, wird seit 2002 auf der Essener Messe «Spiel» sogar eine Weltmeisterschaft ausgetragen. Die «Aiblinger Zockerbande» unter Führung von Nils Kruse zeigte sich zufrieden mit der Teilnahme und dem Umfeld beim ersten Aiblinger Ranglistenturnier. Auch die Teilnehmer waren voll des Lobes für die perfekte Organisation. 

Das Turnier war Nils Kruse zufolge auch die Auftaktveranstaltung zur Gründung der Brettspielgruppe «Aiblinger Zockerbande» sowie das erste Ranglistenturnier im Landkreis Rosenheim für die 10. deutsche Catan-Meisterschaft. Wer sich für das Spiel interessiert, kann sich bei Nils Kruse unter Telefon 08061/342058 oder E-Mail zockerbande@nils-kruse.de melden (mehr unter www.nils-kruse.de/zockerbande).

Gespielt wurden drei Runden und einmal zusätzlich mit der Erweiterung «Städte und Ritter». Die ersten 16 dieses Turniers kamen dabei in die Ranglistenwertung. Knapp her ging es bei der Wertung, doch am Ende hatte Alexander Sragner aus Feldkirchen-Westerham die Nase vorn vor Melanie Roos und Martin Margreiter. 


Die Erstplatzierten, Alexander Sragner (Dritter von rechts), Melanie Roos (Dritte von links) und Martin Margreiter (Zweiter von links), mit den Organisatoren der «Aiblinger Zockerbande», Nils Kruse (rechts), Sylvia Krüger (Dritte von rechts) und Gidon Zeh (links).

Die Plätze vier bis zehn belegten Wolfgang Egginger, Marianne Brem, Floria Stief, Benjamin Ackermann, Gidon Zeh, Manuela Heid und Matthias Groll. Ebenfalls noch in die Ranglistenwertung kamen (in der Reihenfolge ihrer Platzierung) Claudia Morell, Tillmann Weigel, Christian Hörberg, Alexander Hagemann, Martin Britten und Bastian Peterek. Die noch anwesenden Erstplatzierten durften sich anschließend einen der Preise, die vom Original-Spiel bis zum Aufbewahrungsbeutel reichten, aussuchen.